Integrierte Ländliche Entwicklung - Region nette innerste

Städte und Dörfer, Bergland und Börde: Region nette innerste – Wir machen den Unterschied!

Mit diesem Leitspruch haben sich Bad Salzdetfurth, Bockenem, Holle und Schellerten 2014 für einen gemeinsamen Regionalentwicklungsprozess entschieden und als interkommunale Gemeinschaft zusammengeschlossen. Alle Mitgliedsgemeinden sind im Südosten des Landkreises Hildesheim zwischen Hannover und dem Harz gelegen. Mit dem Ambergau im Süden, den Höhenzügen im Osten und Westen und der Öff nung ins Bördeland im Norden vereint die Region nette innerste die landschaftliche Vielfalt des Landkreises Hildesheim. Die namensgebenden Flüsse Nette und Innerste sowie die Lamme prägen die Landschaft und sind gemeinsames Identifi kationselement. Die Nähe zur Dom- und Universitätsstadt Hildesheim, historische Ortsmitten sowie zahlreiche Burgen und Schlösser verleihen der Region eine besondere Attraktivität.

In einem mehrmonatigen Prozess wurde im Jahr 2014 ein integriertes ländliches Entwicklungskonzept, kurz ILEK, für die Region erarbeitet. Das Land Niedersachsen fördert die Bildung und Umsetzung regionaler Entwicklungsprozesse, weshalb sich die Region nette innerste erfolgreich um die Anerkennung als sogenannte integrierte ländliche Entwicklungsregion (ILE-Region) beworben hat. Bis 2021 wird sich die Region in der Phase der ILEK-Umsetzung
befinden.

Gemeinsam wird das Ziel verfolgt die Region noch lebenswerter und attraktiver für die Bürgerschaft zu gestalten. Der Erhalt und die Verbesserung zukunftsfähiger Infrastruktur für die Dorfgemeinschaften, Wirtschaft und Tourismus sind hierbei von besonderer Bedeutung. Durch den Zusammenschluss der vier Kommunen mit ihren unterschiedlichen landschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Schwerpunkten wird ein Mehrwert für alle generiert. Mit abgestimmten, gemeinsamen Zielen und interkommunal getragenen Strategien arbeiten die verschiedenen Arbeits- und Projektgruppen daran, touristische Potenziale zu erschließen, den Herausforderungen des demografi schen Wandels entgegen zu treten und den Anforderungen des Klimaschutzes als Region nette innerste Rechnung zu tragen.

Im Rahmen der Arbeitsgruppe Tourismus, wurde das Projekt „Freizeitkarte“ mit dem nun vorliegenden Angebot an Tourenvorschlägen und Sehenswürdigkeiten in der Region nette innerste erarbeitet.

Projekt Freizeitkarten

EULogoHieriInvestiert zentriert
mit der Maßnahme:
„Tourismus“
Mit dieser Maßnahme wird der Tourismus in ländlichen Gebieten unterstützt. Ziel ist es, die ländlichen Gebiete als Erholungs-, Freizeit- und Naturräume zu sichern und zu entwickeln.

ELER - Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums

Kontakt

ILE Region nette innerste
c/o Gemeinde Holle
Rona Jarzembinski
Am Thie 1
31188 Holle
Tel. 05062/9084-20

 

 

 
Zum Seitenanfang